ÜBER UNS PRODUKTE NEWS

 

AKTIVITÄTEN

KONTAKT ACADEMY

 

Geschichte und Entstehung des Unternehmens

ROADRUNNERFOOD Engineering GmbH wird am 13. März 2007, auf Initiative von Daniele Bonacini, amputiert, Maschinenbauingenieur, Forschungsdoktor und paralympischer Athlet (Athen 2004) gegründet. Roadrunnerfood entsteht durch Spin-off vom Politecnico Innovazione, Konsortium des Polytechnikums von Mailand, der die Entstehung und die Zunahme von neuen Unternehmen fördert. Die Geschichte von Roadrunnerfoot fängt mit fünf Teilhabern und einem von den selben Teilhabern festgelegten Kapital in Hohe von 75.000 Euro an. Solche anfängliche Investition hatte die Aufgabe, Roadrunnerfood und die damit verbundenen Ausgaben in Gang zu bringen, welche für di Forschung und die Entfaltung, und daher die Realisierung der ersten hochtechnologischen Produkte nötig waren.

Füße in Kohlenstofffasern zum Rennen

Röhre in Kohlenstofffasern

Die ersten Lebensmonate wurden der Realisierung des Prototyps des Fußes zum Rennen, SPRINTER'S KING genannt, Formel-1 der Prothesen, gewidmet. Man war der effektiven Wirksamkeit der Vorrichtung bewusst, und deshalb ging man zu der Phase der Patentierung, zuerst im italienischen, dann im europäischen und nordamerikanischen Raum, über, und da geschah am 9. November 2007. Die vom Team der Roadrunnerfoot bei der Realisierung des SK gesammelte Erfahrung führte zu einer neuen Planungsmethodologie der Orthopädieprodukte für Leute mit Behinderungen. Solches Know-how wurde vor allem auf den Fuß zum Laufen, ROADWALKING genannt, übertragen, und es wurde am 11. Februar – zuerst in Italien, dann in Europa und in den U.S.A. - patentiert. Als Letzter wurde im Haus Roadrunnerfot auf einem ähnlichen Planungsweg, der WALKING MP realisiert.
ROADRUNNERFOOT, Dank dieser neuen Planungsmethode handelt ROADRUNNERFOOT auf dem Markt als starkes und einziges innovative Unternehmen bei der Planung und Realisierung der prothetischen Vorrichtungen . Jedes Produkt wird nämlich realisiert, indem man sich um die Endverbraucher und deren funktionellen Anforderungen kümmert, mit dem Zweck, dass das prothetische Glied dem gesunden Glied am besten nachmacht.

. Die neue Planungsmethodologie umfasst fünf Phasen:

1 Analyse der Bewegung mit optoelektrischen Systemen und Quarz Bretten von gesunden und amputierten Personen, mit den meist benutzten prothetischen Komponenten (Extrapolation der räumlichen Bahnen der Erdungspunkte-und-Kräfte ).

2 Dreidimensionale Rekonstruktio der Kinematik und Dynamik der Lauf-und-rennweise.
3 Analyse der Planungs-und-funktionbeschränkungen der von den Konkurrenten hergestellten Komponenten.
4 Bestimmung der Details und der Ziele der Planung des neuen Hilfsmittels
5 Planung des Komponenten
6 Strukturelle Analyse des Komponenten in den Situationen der statischen und dynamischen Last, und Simulierungen des Komponenten in den Situationen der Bewegung.
7 Prototypteile und Prüfung über die Maschinen nach Regelung 190 10328
8 Gültigkeitserklärung der Planung durch Gait Analysis von Subjekten die das Hilfsmittel benutzen.
9 Patentierung der Neuerung.
10 Fertigungsbeginn

In den Jahren 2008 und 2009 wurde der Katalog mit allen Produkten ergänzt, um den Kunden – meistens den orthopädischen Werkstätten – die Komponenten anzubieten, die nötig sind um eine Unterschenkelprothese zu montieren.

Insbesondere:

° ROADWALKING, LAUFFUSS, IN hoch leistungsfähiger KOHLENSTOFFASER
° WALKING MP, LAUFFUSS IN KARBONIUMFASER für durchschnittliche Leistungen
° COVER IN SILICON MIT HOHEM AESTHETISCHEM DETAIL
° COVER IN (POLYURETHAN), SEHR LEICHT
° MODULAR PROTHESEN PASSTEILE
° ROEHRE IN KOHLENSTOFFFASER
° ROEHRE IN ALUMINIUM
° SCHOCK ABSORBER
° LINER
° STOFFE, wie TEXTILIEN IN KOHLENSTOFFFASER, SOECKE UND BAENDER IN KOHLENSTOFFFASER
° EPOXIDHARZ FÜR WALZEN, PLATTEN IN PE UND PP, WALZSTÜCKE IN KOHLENSTOFFFASER

Es war uns somit möglich, um Ende 2009, die Herstellung aller obenaufgezeichneten Artikel abzuschließen, um die orthopädischen Werkstätte mit dem Set ROADRUNNERFOOT zu beliefern, in dem alle für die Montage einer Prothese nötigen Komponenten anwesend sind.